Wie du Winterblues und Wintermüdigkeit clever vorbeugst

Vitamin D ist lebensnotwendig

Wohl kein Vitamin erhält im Winter soviel Aufmerksamkeit wie das Vitamin D – das sogenannten Sonnenvitamin. Tatsächlich aber auch zu Recht. Denn Vitamin D ist lebensnotwendig und sollte von jedem, egal ob vegan oder Allesesser, supplementiert werden. Aber warum ist dieses Vitamin so wichtig? Und welche Produkte eignen sich für Veganer zum supplementieren?

Erfahre in diesem Beitrag 4 Fakten rund um das Sonnenvitamin D und ich zeige dir auf, warum du es im Winter unbedingt supplementieren solltest.

 

1. Ein Vitamin D – Mangel erhöht das Krankheitsrisiko drastisch

Vitamin D kann verschiedene Krankheitsbilder beeinflussen, darunter beispielsweise Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, chronische Infekte, Demenz, Darmerkrankungen, Schuppenflechte, Endometriose und vieles mehr. Gewisse Studien belegen sogar, dass Vitamin D – Mangel in Verbindung mit Krebs gebracht wurde.

Messwerte

Es zeigte sich, dass ca. 50 Prozent der Schweizer Bevölkerung über eine 25-Hydroxy-Vitamin-D3-Konzentration von weniger als 50 nmol/l (20 ng/ml) aufwiesen.

Lediglich bei weniger als 30 Prozent der Bevölkerung konnten die Minimalwerte von 75 nmol/l (30 ng/ml) und darüber gemessen werden.

Sogar offiziell gelten Werte zwischen 50 und 75 nmol/l (20 und 30 ng/ml) als Mangelzustände.
 

Noch viel dramatischer wird das Ganze, wenn wir uns anschauen, wie viele Menschen in der Schweiz und in Deutschland eine deutliche Unterversorgung des so wichtigen Vitamines haben.

Wenn wir diese Werte anschauen, dann wundert es mich persönlich gar nicht, dass so viele Menschen ständig krank sind, keine Energie haben und vielleicht sogar an intensiveren Krankheitsbildern leiden.

Gerade deshalb schreibe ich diesen Artikel, um dich lieber Leser, wieder etwas für dieses sehr wichtige Thema zu sensibilisieren. Denn ich bin der Überzeugung, dass eine gute Versorgung mit Vitamin D zentral für einen gesunden Körper ist.

2. Selbst wenn die Sonne im Winter scheint, kann dein Körper damit kein Vitamin D produzieren

 Und während dieser Zeit nagt dein Körper an deinen Vitamin D Reserven, welche sich im Fettgewebe abspeichern. Je länger der Winter dauert, desto geringer ist dein Vorrat und es kommt mit ziemlicher Sicherheit zu einem Mangelzustand. Bei vielen ist der bereits nach wenigen Wochen eingetreten, weil der Körper nur ganz wenige Reserven hatte.

Deshalb: Ein kluger Mensch supplementiert im Winter mit einem hochwertigen Vitamin D Präparat und beugt so einen Mangel von vornherein vor. Somit ist es dann auch viel wahrscheinlicher, dass keine Grippen oder sonstige Infekte auftreten.

Aber welches Präparat ist denn wirklich gut und rein pflanzlich – sprich vegan? Ich persönlich habe mit zwei Produkten die besten Erfahrungen gemacht. Zumal sie beide komplett natürlich sind und das eine die perfekte Synergie verschiedener Nährstoffe nutzt, um noch besser vom Körper aufgenommen werden zu können (bioverfügbarkeit = sehr hoch).

Für mich selbst verwende ich die CAPS omega 3 vegiplus und für meine Kinder die Tropfen von InnoNature. Beide verwenden das Vitamin D der Flechte. Die Kapseln von RINGANA haben allerdings den Vorteil, dass sie nicht nur Vitamin D enthalten, sondern auch wertvolle Omega 3 Fettsäuren und Vitamin K, welches dazu beiträgt, dass der Körper das Vitamin D vollumfänglich aufnehmen kann. Denn Vitamin D und K wirken nur optimal als Team. Als zusätzliche Nährstoffquelle und zum Säure-Basen Ausgleich trinke ich täglich ein PACK balancing, welches ebenfalls Vitamin D enthält.

3. Vitamin – D Mangel ist fast nie ernährungsbedingt, sondern liegt daran, dass jemand zu wenig an der Sonne ist

Die Ursache für einen Mangel liegt praktisch immer daran, dass wir im Winter keine UV-Strahlen haben, die unsere Produktion anregt. Oder im Sommer wenn jemand sich zu wenig draussen bewegt und an die Sonne kommt. In ganz seltenen Fällen kann es sein, dass ein Vitamin D-armer Ernährungsstil einen Mangel im Negativen unterstützt. Dies sind zum Beispiel Menschen, die wenig Fett zu sich nehmen oder aber komplett auf tierische Produkte verzichten.

Darum ist es bei einer veganen Ernährung wichtig, das Vitamin D zu supplementieren. Es gibt dafür wie oben beschrieben sehr gute pflanzliche Quellen.

Auch wichtig zu wissen ist, dass eine Sonnenschutzcréme die Vitamin D – Produktion bis zu 90% verringert. Das heisst nicht, das einen Sonnenschutz nicht wichtig ist, das ist er sogar sehr! Aber es bedeutet, dass ein Sonnenbad im Sommer in dem du komplett eingecrémt bist, nicht viel für deine Vitamin D Bildung tut. Deshalb morgens oder nachmittags gerne mal kurz (ca. 20 Minuten) raus und spazieren. Wer länger draussen bleiben will, sollte dann aber auf jeden Fall seine Haut wieder gut schützen.

4. Mit Vitamin D stärkst du aktiv dein Immunsystem

Klingt irgendwie logisch, aber schauen wir uns dieses Thema einmal genauer an: Erkennt das Immunsystem einen Erreger, wandeln die Immunzellen eigenständig  vermehrt Vitamin D von der Speicherform 25-OH-Vitamin-D3 zu aktivem Vitamin D3 um, welches sich dann an die Rezeptoren der Immunzellen bindet und die Immunantwort des Körpers steuert. Vitamin D hat dabei eine vielschichtige Rolle:

1. Es sorgt für die Ausschüttung von körpereigenen Abwehrstoffen.
2. Es moduliert die Immunantwort, um chronische Entzündungen zu verhindern.
3. Es moduliert die Empfindlichkeit des Immunsystems.

Wenn du also Wintermüdigkeit, Grippen, schlechte Stimmung und depressive Stimmungen, aber auch viele weiter Krankheitsbilder vorbeugen willst, weisst du jetzt was du zu tun hast. Natürlich ist ein einziges Vitamin nie ausreichend für eine gute Gesundheit. Zentral ist auch hier eine solide Basis an einer gesunden Ernährung, genügend Bewegung und einem guten Mindset.

 

Supplementierst du Vitamin D bereits?
Was hat dich bei diesen 4 Fakten am meisten überrascht?

Schreib es mir gerne in die Kommentare, ich freue mich über den Austausch mit dir und deine Fragen.

Alles Liebe, deine Alexandra ❤

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, das heisst, dass ich einen kleinen Prozentsatz der Verkaufssumme dafür bekomme. Für dich entstehen keine Mehrkosten, du unterstützt jedoch damit meine Arbeit! Vielen, lieben Dank! ❤

Verpasse keine wertvollen Infos, Tipps und Rezepte mehr

Abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter und ich schenke dir meinen "Guide für dein grünes Leben". Die besten Beiträge, monatliche Inspiration, jederzeit kündbar.

Danke für deinen Eintrag. Bitte bestätige noch die E-Mail in deiner Inbox.